< Schmerzfreiheitstag - Rund um den Rücken – OP und „Co“
01.03.2018 10:15 Alter: 203 days
Kategorie: Elisabeth

Herz in Gefahr – Neues zu Herzinfarkt und koronarer Herzerkrankung


Vorbeugung, Diagnostik und Therapie

am Mittwoch, 07.03.2018

um 18:00 Uhr

in den Besprechungsräumen 2 und 3, Untergeschoss

Referenten: Chefarzt PD Dr. med. H. Neubauer und Oberarzt Dr. med.  J. Schoofs


Die Koronare Herzkrankheit zählt weltweit zu den häufigsten Herzerkrankungen und der Herzinfarkt ist die häufigste Todesursache. Die Erkrankung wird häufig zu spät ernst genommen – leider oft erst, wenn sie zu einem Herzinfarkt geführt hat. Durch den Lebensstil und die moderne Herzmedizin kann man der Erkrankung vorbeugen oder diese effektiv therapieren. Alle Interessierten aus Herten und Umgebung sind herzlich eingeladen, sich über das Thema Herzinfarkt – Herz in Gefahr zu informieren.


Die Ärzte des St. Elisabeth-Hospitals Herten / Kardiologie, die bei dieser Veranstaltung referieren, werden Sie über Beschwerden und Risiken sowie über den heutigen Stand von Diagnostik und Therapie sowie über vorbeugende Maßnahmen informieren. In dem Arzt-Patientenseminar informiert Privatdozent Dr. Horst Neubauer, Chefarzt der Inneren Medizin II/Kardiologie im St. Elisabeth-Hospital Herten und Oberarzt Dr. Johannes Schoofs über neue Möglichkeiten zur Vorbeugung, Diagnose und Therapie der koronaren Herzerkrankung und des Herzinfarktes.


Die Experten der Kardiologie des St. Elisabeth-Hospitals Herten zeigen Ihnen neueste Materialien aus dem Herzkatheterlabor zum „Anfassen“ und die Referenten stehen nach den Vorträgen für Ihre Fragen zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit das neue Herzkatheterlabor zu besichtigen.