Zweitmeinung – ein Service zu Ihrer Sicherheit


Ist die anstehende Operation wirklich nötig? Gibt es noch alternative Behandlungsmöglichkeiten oder zumindest schonendere Verfahren? Patienten, die vor einem operativen Eingriff stehen, sind häufig unsicher und können nicht einschätzen, was das Richtige für sie ist.

 

In der Allgemein- und Viszeralchirurgie des St. Elisabeth-Hospitals Herten haben Patienten die Möglichkeit, sich eine zweite Meinung einzuholen. Auch niedergelassene Ärzte, die eine Diagnose ihrer Patienten noch einmal abklären lassen wollen, können sich an uns wenden.

 

Zu einer persönlichen Vorstellung sollte die bisherige Befunderhebung (inkl. Arztbriefe, Befundberichte, Bildmaterial, etc.)  mitgebracht werden. So werden Doppeluntersuchungen vermieden und wir können uns ein umfassendes Bild machen.

 

Patienten, die einen Termin für ein Zweitmeinungsgespräch vereinbaren wollen, können sich im Sekretariat der Allgemein- und Viszeralchirurgie melden. Hier werden alle weiteren Fragen geklärt und die Patienten bekommen zeitnah einen Termin in einer unserer spezialisierten Sprechstunden.

 

Sekretariat
Allgemein- und Viszeralchirurgie
Ansprechpartner:
Michaela Piekarski und Melanie Schwarzhoff
Telefon: 02366 15-4001
Fax: 02366 15-4099
E-mail: chirurgie(at)st-elisabeth-hospital.de