< Innere II: Bluthochdruck – was ist neu in der Diagnostik und Therapie?
15.03.2017 09:46 Alter: 248 days

„Ich hab Rücken – wer nicht?“

Schmerzfreiheitstag am 25. März im St. Elisabeth-Hospital Herten


 

Schmerzen können in jedem Alter und auf ganz verschiedene Art und Weise auftreten. Häufig liegen den Schmerzen körperliche Ursachen zugrunde. So können Fehl- oder Überbelastungen beim Sport oder auch im Alltag eine Rolle spielen. Schmerzen im Rücken, der Schulter oder auch in den Füßen bedürfen spezieller Behandlungsmethoden. Beim Schmerzfreiheitstag im St. Elisabeth-Hospital Herten bekommen Besucher einen Überblick, über mögliche Therapiemaßnahmen und zusätzliche Bewegungstipps.

 

Im St. Elisabeth-Hospital Herten stellen sich die Orthopäden schon seit vielen Jahren der Herausforderung „Schmerz“.  Verschiedene Fachdisziplinen bringen dabei ihre Erfahrung und ihr Wissen ein, um alle Aspekte der Schmerzentstehung, -verarbeitung und -therapie in das Behandlungskonzept einschließen zu können. Die Experten im SchmerzMedizinZentrum Vest (SMZ Vest) rund um
Prof. Dr. med. Ralf Hermann Wittenberg übernehmen mit einem umfassenden und ausgereiften Behandlungskonzept die Behandlung von Schmerzpatienten im stationären Rahmen.

 

Um betroffenen Patienten eine Möglichkeit zu geben, das SchmerzMedizinZentrum Vest (SMZ Vest) kennenzulernen, bietet die Orthopädie im St. Elisabeth-Hospital Herten am Samstag, den 25.03.2017 erneut einen „Schmerzfreiheitstag“ an.  Das Oberthema in diesem Jahr ist „Ich hab Rücken – wer nicht?“. Zwischen 10:30 Uhr und 15:00 Uhr wird es ein vielfältiges Vortragsprogramm, ein Mitmachprogramm und die Möglichkeit zum Austausch mit dem Team der Schmerztherapie geben. In der „Mittagspause“ haben die Besucher zum Beispiel die Gelegenheit die Akutschmerztherapie, Entspannungsübungen und Nahrungsmittel, die die Schmerzbewältigung unterstützen können, kennenzulernen und den MediStream zu nutzen.  Außerdem haben sie die Möglichkeit, sich über das Kinesiotaping zu informieren und die Selbsthilfegruppe „SchmerzLOS e.V.“ kennenzulernen.

 

Snacks und Getränke und auch das Parken sind an diesem Tag für alle Besucher kostenlos.


Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.