< „Ich hab Rücken – wer nicht?“
08.05.2017 11:53 Alter: 198 days

Gelenkverschleiß – Bewährtes und Modernes im St. Elisabeth-Hospital

Die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie lädt zum Hertener Gelenk- und Traumatag ein


Der Verschleiß unserer Gelenke beginnt häufig schon in jungen Jahren und kann die Betroffenen enorm einschränken. Schwellungen und starke Schmerzen an Hüfte, Knie oder Schulter beeinträchtigen sie in ihrem alltäglichen Leben. Der letzte Schritt ist dann ein Gelenkersatz. Auch gelenknahe Knochenbrüche können zu einer Operation mit dem Einsatz eines „künstlichen“ Gelenks führen. Doch Endoprothese ist nicht gleich Endoprothese. Hier gibt es große qualitative Unterschiede.

Um über mögliche Therapiekonzepte und die passenden Prothesen zu informieren, lädt das Team der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie des St. Elisabeth-Hospitals Herten rund um Chefarzt Prof. Dr. med. Ralf Hermann Wittenberg am Mittwoch, den 17. Mai 2017, ab 17:30 Uhr alle Interessierten, Betroffenen und Angehörigen zum „Hertener Gelenk- und Traumatag“ ein.

In fundierten Vorträgen bekommen die  Besucher Informationen über Verletzungen und Erkrankungen der Gelenke. Außerdem werden die verschiedenen Möglichkeiten eines qualitativ hochwertigen Gelenkersatzes erläutert. Nach jedem Vortrag bleibt Zeit für eine Diskussion im Plenum. Am Ende des Tages sind alle Besucher herzlich zu einem kostenlosen Grillabend mit dem Team der Abteilung eingeladen. Hier können dann ganz persönliche Fragen rund um Gelenkbeschwerden geklärt werden.

Das geplante Programm im Überblick:

  • Schultersonographie und Fußdruckmessung
  • Besuch der Physiotherapie
  • Vorträge:
    • 17:35-17:50 Uhr: Der individuelle Weg zur passenden Gelenkprothese (Andreas Heinz)
    • 18:00-18:15 Uhr: Der Klinik-TÜV – das Endoprothetikzentrum als Qualitätssiegel für eine erfolgreiche Operation (Maurice Keller)
    • 18:25 Uhr-18:40 Uhr: Gibt es für mich die optimale Schulterprothese? – Unterschiede der verschiedenen Modelle (Grzegorz Kowalczyk)
  • Diskussionen und Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den Fachleuten
  • Kostenloser Grillabend mit dem Team der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Alle Gäste können an diesem Abend kostenlos am St. Elisabeth-Hospital parken

 

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

 

Datum: Mittwoch, 17. Mai 2017
Zeit: ab 17:30 Uhr
Ort: St. Elisabeth-Hospital (Untergeschoss), Im Schloßpark 12, 45699 Herten