Kardio-CT, Kardio-MRT und Myokardszintigraphie

Die Kardio-CT- und Kardio-MRT-Untersuchungen werden zusammen mit der Abteilung für Radiologie (Chefarzt Dr. med. J. Beautemps) durchgeführt.

Kardio-CT

Mittels der Kardio-CT-Untersuchung kann durch Ausschluss von Verkalkungen (negativer oder geringer Kalkscore (sogenannter „CAC“-Score) bei Patienten mit niedrigem oder mittlerem Risiko für eine koronare Herzerkrankung mit hoher Sicherheit eine relevante Stenose der Herzkranzgefäße ausgeschlossen werden und hierdurch eine Herzkatheteruntersuchung vermieden werden.

Kardio-MRT

Die Kardio-MRT Untersuchung des Herzens ermöglicht unter anderem eine exakte Bestimmung der Herzpumpfunktion und von Narben im Bereich des Herzmuskels. Diese Untersuchung wird dienstags und freitags mit Begleitung und Betreuung durch das Team von Dr. med. J. Beautemps in unserem Partnerkrankenhaus Prosper-Hospital Recklinghausen durchgeführt.

Myocardszintigraphie

In der Radiologie des St. Elisabeth-Hospitals Herten (Chefarzt Dr. med. J. Beautemps) besteht weiterhin eine große Expertise in der Durchführung und Beurteilung der Myokardszintigraphie. Mit dieser Methode lassen sich in der Regel zuverlässig Durchblutungsstörungen oder Narben am Herzen nachweisen bzw. ausschließen.

    

Weitere Informationen zu den radiologischen Untersuchungen finden Sie hier:

 

Opens external link in new windowAbteilung für Radiologie und Nuklearmedizin