Endokrine Chirurgie

Die endokrine Chirurgie beschäftigt sich mit gut- oder bösartigen Veränderungen aller hormonbildender Organe. Zu diesen endokrinen Organen gehören:

  • Schilddrüse
  • Nebenschilddrüse
  • Nebenniere
  • Pankreas (Bauchspeicheldrüse)

In der Diagnostik und Therapie handeln wir nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und können das gesamte Spektrum der endokrinen Chirurgie anbieten. Im St. Elisabeth-Hospital sind neben den Chirurgen und Internisten, Radiologen/Nuklearmediziner, Nephrologen und Strahlentherapeuten vor Ort bzw. arbeiten eng mit uns zusammen, so dass wir alle Krankheitsbilder aus einer Hand behandeln können.

 

Bei der chirurgischen Versorgung werden offene und minimal-invasive Operationstechniken angeboten. Je nachdem wie das Krankheitsbild und der Patientenzustand sind, entscheiden wir individuell über das beste Vorgehen.

 

Folgende Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten bieten wir an:

Schilddrüse:
offen-chirurgisch / minimal-invasiv
jeweils mit Neuromonitoring (Darstellung des Stimmbandnerven)

Nebenschilddrüse: 
offen-chirurgisch / minimal-invasiv
jeweils mit Neuromonitoring (Darstellung des Stimmbandnerven)

Nebenniere: 
offen-chirurgisch / minimal-invasiv

Pankreas:
offen-chirurgisch / minimal-invasiv

 

Sprechstunde:               
dienstags  ab 12.00 Uhr