Diät- und Ernährungsberatung

 

Die von den Fachärzten und Ernährungsmedizinern des Hauses verordneten Diätberatungen werden von den Diätassistentinnen des St. Elisabeth-Hospital durchgeführt.

Fortbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen sowie Zertifizierungen über die Berufsverbände garantieren, dass Patientenberatungen, -schulungen und –seminare immer nach dem neuesten wissenschaftichen Stand vermittelt werden.

In Einzelgesprächen, Gruppenberatungen, Angehörigenschulungen und praktischem Kochunterricht werden die Patienten soweit auf ihr spezielles Krankheitsbild mit der entsprechenden Ernährungsweise geschult, dass sie befähigt sind, ihren Alltag alleine zu meistern.

Beratungen zu

  • Ernährung bei Stoffwechselerkrankungen
  • Ernährung bei enterologischen Erkrankungen
  • Ernährung bei Dialyse
  • Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien.
  • Kochkurse
  • Interne und externe Kurse auch zum Beispiel an Familienbildungstätten, Kirchengemeinden u. ä. auf Anfrage

Gewichtsreduktionskurse

Im St. Elisabeth-Hospital Herten gGmbH werden verschiedene Gewichtsreduktionsprogramme angeboten.

 

Ortho-Light
Im Ortho-Light Programm erlernen die Teilnehmer/innen, wie man auf gesunde Art und Weise Gewicht reduziert. Die 10 Regeln der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ finden hier Anwendung.

In 12 Unterrichtseinheiten zeigt Ihnen die Kursleiterin, wie man dauerhaft und ohne JoJo Effekt abnimmt.

Die Besonderheit im Ortho-Light Kurs ist, dass bei Bedarf ein Orthopäde für Fragen zur Verfügung steht, denn häufig verursacht ein hohes Gewicht körperliche Beschwerden. Eine Diplom Psychologin und ein Physiotherapeut komplettieren das Team.

Weitere Informationen finden Sie unter: „Das Programm“.

 

Elisa-Light
Im Elisa-Light Programm trainieren die Kursteilnehmer/innen in 12 Wochen eine gesunde Ernährung nach den Regeln der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“, um auf gesunde Art und Weise Gewicht zu reduzieren.

Die / der Kursleiterin /Kursleiterin vermittelt in 12 Unterrichtseinheiten, wie man dauerhaft und ohne JoJo Effekt abnimmt.

Die Besonderheit im Elisa-Light Kurs ist, dass unter dem Querverweis auf das „Metabolische Syndrom“ Maßnahmen erlernt werden, die weitestgehend dazu beitragen, dass Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Rheuma, Gicht, Bluthochdruck, etc. gar nicht erst entstehen. Bei Bedarf steht ein Internist für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: „Das Programm“.
 

 

Das Programm

 

Wie entsteht Übergewicht?

Grundsätzlich ist Übergewicht leicht zu erklären:

Man nimmt zu, wenn man mehr Energie (Kalorien) mit der täglichen Nahrung (und den Getränken) zu sich nimmt, als man tatsächlich für die Aufrechterhaltung aller Körperfunktionen braucht.

Dieser Überschuss wird in Form von Körperfett gespeichert.

Wenn Sie übergewichtig sind, haben Sie entweder mehr gegessen / getrunken, als Sie benötigt hätten, oder Sie haben sich zu wenig bewegt.

 

Bei 50 % der deutschen Bevölkerung ist beides der Fall.

Um 1 kg Körperfett abzunehmen, müssten 7000 kcal eingespart oder entsprechend mehr verbraucht werden (Sport).

Mittlerweise ist wissenschaftlich bewiesen, dass es eine erbliche Veranlagung gibt, die festlegt, ob Sie ein guter oder schlechter „Futterverwerter“ sind.

Die Veranlagung haben Sie also möglicherweise geerbt. Wie viel Gewicht Sie aber tatsächlich mit sich herumtragen, können Sie selber beeinflussen.

 

Übergewicht aus medizinischer Sicht

Bei Ihnen wurde Übergewicht diagnostiziert. Auf Dauer führt Übergewicht zu Folgeerkrankungen orthopädischer und/oder internistischer Art. Eine Gewichtsreduktion führt dazu, dass Gelenke nicht so stark belastet und auch Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma, Gicht usw., weitestgehend vermieden werden können.

Planbare Operationen bergen ein geringeres Risiko, wenn Sie vorher Gewicht verloren haben. Bei vielen Erkrankungen ist eine Gewichtsreduzierung während des Heilungsprozesses von Vorteil.

 

Unser Konzept

Wir bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept für Ihre Gewichtsreduktion.

Ihre Gewichtsreduktion erreichen Sie mit unserer Hilfe und durch gezielte Ernährungsumstellung, Bewegung, psychologischer Unterstützung und Wissen.

Es gibt weder Eiweißpulver noch andere Nahrungsergänzungsmittel.

Unter der Anleitung der Kursleiter/innen und mit Unterstützung von ärztlichen Referenten aus dem Bereich Orthopädie, Psychologie, innere Medizin, sowie eines Physiotherapeuten lernen Sie, wie Sie dauerhaft, gesund und zudem genussvoll Gewicht verlieren. Das körperliche Wohlbefinden wird gesteigert, die Lebensqualität wird erhöht und Ihre Gesundheit können Sie so dauerhaft erhalten.

 

Wie übergewichtig sind Sie?

Man rechnet nach dem sogenannten Body-Mass-Index (BMI):

Körpergewicht (kg) geteilt durch Körpergröße in Meter (z. B. 1,75) zum Quadrat.

 

Beispiel:90 (kg) / (1,75 x 1,75) Ergebnis: BMI 29

 

Ein BMI unter 25 ist in Ordnung.

Ein BMI zwischen 25 und 30 bedeutet leichtes Übergewicht und ist zu therapieren.

Bei einem BMI > 30 spricht man von krankhaftem Übergewicht = Adipositas. Hier sind sämtliche Gelenke schon stark gefährdet und das sogenannte „Metabolische Syndrom“ (eine Vielzahl von internistischen Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma, Gicht) gefährdet Ihre Gesundheit.

Unsere Gewichtsreduktionsprogramme helfen Ihnen auf dem Weg zu einem gesunden Gewicht.

Eine dreimonatige Verhaltens- und Ernährungsumstellung hilft Ihnen dabei. Unter Anleitung von Experten verlieren Sie Gewicht und gewinnen Gesundheit und Lebensfreude.

 

 

Das Programm

Der Stundenplan

Einführung
Ernährungsumstellung
Essverhalten hinterfragen
Psychologische Aspekte
Einkaufsverhalten
Bewegung
Die Verdauung
Nahrungsinhalte
Getränke, Einladungen
Fressattacken vermeiden
Kochen
Bilanz und Ausschau
Die Durchführung

Ermittlung von BMI, Gewicht, Köperfett, Taillen- und Hüftumfang
Wöchentliche Treffen
Tagebuch führen und besprechen
Individuelle Besprechung von Problemen
Jede Woche neue Rezepte
Schriftliches Infomaterial jede Woche
Langzeiterfolge sichern

JoJo Effekte vermeiden
Bewegung fest in den Alltag installieren
Ernährungsgewohnheiten dauerhaft ändern
Kontakt/Termine/ Gebühren

 

Kurse werden je nach Bedarf eingerichtet.

Teilnehmerzahl max. 15 Personen.

 

12 Termine.

Treffen ein Mal pro Woche.

 

Die Kursgebühr beträgt 150 €.

 

Bewegung während der Gewichtsreduktion ist wünschenswert. Bitte fragen Sie in der Physiotherapie nach freien Kursen.

Eine Bezuschussung durch die Krankenkassen ist bei einigen Krankenkassen auf eigenen Antrag bei regelmäßiger Teilnahme möglich.

 

E-Mail: diaetabteilung(at)st-elisabeth-hospital.de

Die Diätassistentinnen erreichen Sie von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 14.30 Uhr unter 02366 /1572801